SAP S/4HANA – Sind Sie bereit für die Transformation?

 

 

SAP wird den Support für seine bestehende ERP-Software bis 2025 einstellen.

Eine Umstellung auf S/4HANA ist für viele Unternehmen unausweichlich. Verlieren Sie daher keine Zeit und richten Sie Ihr ERP schon jetzt auf die Zukunft aus. Viele Aspekte einer SAP S/4HANA Umstellung müssen individuell an Ihr Unternehmen angepasst werden.

Wir unterstützen Sie dabei, die richtigen Entscheidungen zu treffen und die Chancen zu nutzen.

 

Richtig vorbereitet auf den Wechsel – Kennen Sie die Herausforderungen?

Die Umstellung auf SAP S/4HANA betrifft nicht nur Ihre IT, sondern strahlt in Ihre gesamte Organisation aus. Viele Dimensionen müssen berücksichtigt werden. Angefangen mit einem enstprechenden Value Case bis zur Sicherstellung der Organisationsreife.

Erfahren Sie mehr über die Herausforderungen eines solch tiefgreifenden Wandels. Klicken Sie hier, um die Dimensionen zu verstehen.

 

Umfassend und individuell aufgestellt – mit dem mgm-Ansatz

Wie lässt sich Ihre SAP S/4HANA-Migration erfolgreich gestalten? Mit der bewährten, von mgm entwickelten ADD VALUE Methode. Wir betrachten gleichermaßen Ihre Geschäftsbereiche und Ihre IT und vereinen unterschiedliche Interessen in einem Ansatz. Basierend auf SAP Activate betrachten wir mit ADD VALUE die Transformation ganzheitlich. 

Ausgewählte Referenzkunden

5 Dimensionen – Das sind die Herausforderungen bei einem Wechsel:

1. Value Case

Viele Unternehmen sind mit der Formulierung eines konkreten Value oder Business Cases vor dem Projektstart überfordert. Oftmals sind der Umfang der notwendigen Prozessänderungen und der konkrete Nutzen der Umstellung anfangs noch unklar. Wir helfen Ihnen Licht ins Dunkel zu bringen und machen mit Ihnen gemeinsam die ersten wichtigen Schritte.

Stellen Sie die richtigen Fragen!

  • Welchen Added Value bringt die Nutzung von SAP S/4HANA (z. B. multiple Business Modelle, Data Analytics) für unterschiedliche Unternehmensbereiche? Wie erschließen Sie sich diesen Mehrwert?
  • Wie erzielen Sie Wettbewerbsvorteile durch den Einsatz von S/4HANA?
  • Besteht ein Business Case für die SAP S/4 HANA Migration? Wie erstellen Sie diesen?

2. Zielbild

Bei einem Wechsel auf S/4HANA stellen sich nicht nur technische, sondern auch zahlreiche fachliche Fragen. Wir unterstützen Sie dabei, die fachliche Kompetenz und die nötige Ownership bereits zum Projektstart sicherzustellen.

Gemeinsam mit Ihnen legen wir ein zukunftsorientiertes, fachliches Zielbild fest und gleichen dieses mit den aktuellen – oftmals dezentralen – Abläufen ab.

Stellen Sie die richtigen Fragen!

  • Sollen die strategischen Unternehmensprozesse im Rahmen der Migration datenbasiert überprüft und gegebenenfalls an geänderte Markt- und Kundenbedürfnisse angepasst werden? Welche Zielprozesse gibt es und wie machen Sie diese transparent?
  • Sollten Sie eine Standardisierung vorhaben, wie werden dann lokale Eigenarten in den Abläufen auf ein Minimum reduziert? Wie kann in diesem Fall größtmögliche Effizienz durch Wartbarkeit sichergestellt werden?
  • Wie überzeugen Sie Ihre Organisation von Zielen und Nutzen der Transformation? Wie bauen Sie Wiederstände im Unternehmen z. B. gegenüber Standardisierung und Harmonisierung der Prozesse (und damit Möglichkeiten für Shared Services) ab?

3. Komplexität

Die Einführung von S/4HANA ist komplex und ressourcenintensiv: Die Beherrschung und Orchestrierung der Zusammenhänge und Schnittstellen quer durch die Organisation und über viele Jahre hinweg erfordern daher ein professionelles Projektmanagement.

Wir helfen Ihnen dabei, den Überblick zu behalten.

Stellen Sie die richtigen Fragen!

  • Wie nehmen Sie der Organisation die Angst vor der Komplexität der Migration?
  • Wie setzen Sie die Schnittstellen auf, um die vielfältigen Abhängigkeiten bestmöglich in den Griff zu kriegen?
  • Wie könnte ein agiler Projektmanagement-Ansatz aussehen, der die Komplexität der Aufgabe beherrschbar macht?
  • Wie schaffe ich eine effiziente Priorisierung innerhalb des Projektes und gegenüber anderen Initiativen?
  • Wie stellen Sie sicher, dass über einen langen Zeitraum alle notwendigen Skills und Ressourcen für die S/4HANA Migration im Unternehmen vorhanden sind?

4. Change Management

Ein S/4HANA-Projekt betrifft die komplette Organisation. Durch die Umstellung ändern sich Arbeitsweisen, Zusammenarbeitsmodelle, Rollen und Verantwortlichkeiten. Die Kommunikation ins Unternehmen bestimmt daher den Erfolg des Projekts.

Wir mobilisieren und informieren Ihr Team und befähigen die gesamte Organisation für die Migration.

Stellen Sie die richtigen Fragen!

  • Wie kann ein erfolgreiches Business-IT-Alignment realisiert werden?
  • Wie holen Sie gleichermaßen Führungsmannschaft und Belegschaft ins Boot, um ihre Unterstützung für das Projekt zu sichern?
  • Wie gestalten Sie ein wirksames Change Management und eine erfolgreiche begleitende Kommunikation?
  • Wie hilft Ihnen die mgm ADD VALUE Methodik die S/4HANA Einführung erfolgreich und ganzheitlich durchzuführen?

5. Organisationsreife

Für eine erfolgreiche S/4HANA-Migration ist auch das Projektumfeld im Unternehmen entscheidend. Die damit verbundene Unternehmenstransformation muss daher von Anfang an eine sehr hohe Sichtbarkeit in der Führungsetage haben.

Wir unterstützen Sie dabei, gegenüber anderen Projekten und Initiativen die richtigen Prioritäten zu setzen und effiziente Entscheidungswege aufzubauen.

Stellen Sie die richtigen Fragen!

  • Wie gelingt es die Kräfte auf diese Initiative zu fokussieren?
  • Wie kann ein effektives Change Request Management, Project Governance und Risikomanagement garantiert werden, wenn dies nicht in der Unternehmens-DNA bereits verankert ist?
  • Wie befähigen Sie die Organisation, das Potenzial von SAP S/4HANA voll auszuschöpfen?

Ihre Ansprechpartner:
Olaf Terhorst, Anna Medkouri